Bunsen, Teclu oder Meker-Fisher?

 

Bunsen- und Teclu-Brenner sind nach ihren Erfindern benannt und einander recht ähnlich. Wichtigster Unterschied ist die Art, wie sie die Luft zur Flamme führen. Beim Bunsenbrenner strömt die Luft über eine Öffnung direkt am Brennerrohr nach oben. Der Teclu-Brenner saugt die Luft über ein konisch erweitertes Brennerrohr von unten an. Über eine Rändelschraube am Brennerrohr ist die Luftmenge einstellbar. Dadurch lässt sich die Flamme mit dem Teclubrenner etwas feiner und stabiler einstellen. Auch wird die Rändelschraube bei längerem Betrieb nicht so heiß wie der Reguliermechanismus des Bunsenbrenners. Welchem Brenner man letztlich den Vorzug gibt, hängt viel von den konkreten Umständen und auch den persönlichen Vorlieben ab.
Meker-Fisher-Brenner zeichnen sich vor allem durch ihr breites Brennerrohr aus. Sie verbrennen mehr Gas, so dass die Flamme einen größeren Heizwert besitzt. Daher können diese Brenner größere Massen oder Volumina schneller aufheizen als die meisten anderen Gasbrenner.

Nicht vergessen: Bestellen Sie den Sicherheits-Gasschlauch DIN 30664 separat!


Hier geht es zu den BOCHEM-Brennern!

http://www.bochem.de/Produkte-p12-Gasbrenner.html